Dienstag, 31. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    80 Tonnen schweres Stahlbauteil für die Magdeburger Pylonbrücke

    Anzeige

    In den kommenden drei Tagen (21. bis 23. Dezember) werden am Ostufer der im Bau befindlichen Pylonbrücke tonnenschwere Stahlbauteile eingehoben. Zwei Schwerlastkräne kommen nördlich und südlich des Widerlagers zum Einsatz, um den sogenannten Schuss 8 des Freivorbaus einzuheben. Geplant ist für morgen die Montage von vier kleineren Bauteilen. Am Donnerstag und Freitag folgen die schweren Hauptbauteile, wobei eines davon über 80 Tonnen wiegt.

    Die Anlieferung der tonnenschweren Brückenbauteile erfolgt über Nacht vor dem jeweiligen Einbautag. Die Stahlbauteile kommen direkt aus der Fertigung in Hannover und werden über die Cracauer Straße angeliefert. Standort während der Entladung der LKW wird westlich des östlichen des Widerlagers sein – dort, wo einst der Südabschnitt der Turmschanzenstraße verlief.
     
    Bei den Schüssen 8, 9 und 10 handelt es sich um den Brückenbau zwischen dem Flusspfeiler und dem östlichen Widerlager. Zwischen dem westlichen Widerlager und dem Brückenpfeiler besteht der Freivorbau aus sieben Schüssen, die jeweils an sieben Seilpaaren hängen und durch sieben Seilpaare im Rückverankerungsfeld ihre Last abtragen. In diesem Jahr sind von den sieben Schüssen des Brückenbaus über die Alte Elbe fünf Schüsse hergestellt worden. (PM LH MD | Foto: LH MD Franziska Ducklaus)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS