Montag, 30. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    CDU zur Fachkräftesituation: Brauchen qualifizierte Einwanderung in unsere Wirtschaft, aber nicht in unsere Sozialsysteme

    Anzeige

    Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion in Sachsen-Anhalt, Ulrich Thomas, hat den Fachkräftemangel als existenzbedrohend für Mittelstand und Handwerk bezeichnet. Insbesondere personalintensive Dienstleistungsbranchen wie das Hotel- und Gaststättengewerbe oder die Kranken- und Pflegedienste stünden vor kaum zu lösenden Personalproblemen. Hauptsächlich das Handwerk bilde in Größenordnungen aus, oft würde jedoch die Industrie die mühsam ausgebildeten Fachkräfte abwerben.

    „Deutschland ist überakademisiert und die Fachkräfte, die wir aus dem Ausland dringend bräuchten, kommen nicht. Viele Migranten lassen sich nicht in den deutschen Arbeitsmarkt integrieren, da sie zum Teil keine Berufsabschlüsse haben. Wir begrüßen daher eine qualifizierte Einwanderung in unsere Wirtschaft, aber nicht in unsere Sozialsysteme“, so Thomas. Mit der Meistergründungsprämie und den Praktikumsgutscheinen hat die CDU-Fraktion zwei erfolgreiche Instrumente für die Unternehmensnachfolge und die rechtzeitige schulische Berufsfindung eingeführt. (PM CDU-Fraktion Landtag S/A)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS