Freitag, 27. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Ehemaligen Magdeburger Feuerwehr-Chef Helge Langenhan geehrt

    Anzeige

    Oberbürgermeisterin Simone Borris hat heute im Alten Rathaus den ehemaligen Magdeburger Feuerwehr-Chef Helge Langenhan empfangen und ihn für seine langjährige Arbeit und sein außerordentliches Engagement mit der Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. Die Ehrung nahm die Oberbürgermeisterin im Auftrag des Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff vor.

    Der 2020 in den Ruhestand verabschiedete Helge Langenhan war mehrere Jahrzehnte für die Feuerwehr Magdeburg aktiv. Nach dem Abschluss seines Grundlehrgangs für Angehörige der Berufsfeuerwehren absolvierte er zunächst ein Studium zum Diplom-Ingenieur für Brandschutz, das er 1986 beendete. Zwei Jahre später begann er bei der Magdeburger Berufsfeuerwehr, bevor er 1990 die Leitung der Feuerwehr Magdeburg übernahm und 30 Jahre als Amtsleiter wirkte. In der Zeit bis 1991 war er maßgeblich am Prozess zur Wandlung der Abteilung Feuerwehr mit direkter Unterstellung im Innenministerium in das kommunal verwaltete Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Landeshauptstadt Magdeburg beteiligt.

    Schwerpunkte seiner jahrzehntelangen Amtszeit waren außerdem die Erstellung des Feuerwehr-Entwicklungskonzeptes bis zum Jahr 2020, die Neubauten der Feuerwehr-Leitstelle sowie der Feuerwachen Süd und Nord. Zudem gehörte Helge Langenhan bei den Hochwasser-Ereignissen 2002 und 2013 zum Leitungsteam des Katastrophenschutzstabes der Landeshauptstadt.

    Besonders hervorgetan hat er sich durch sein herausragendes Engagement. Neben den beruflichen Verpflichtungen innerhalb der Landeshauptstadt Magdeburg hatte er die Leitung der Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren (AGBF) im Land Sachsen-Anhalt übernommen und dafür auch bundesweit gearbeitet. Über Jahrzehnte prägte er damit maßgeblich die Weiterentwicklung der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr im Land Sachsen-Anhalt, aber auch über die Landesgrenzen hinaus.

    Durch seine Arbeit im Forschungsbeirat des Instituts der Feuerwehr Sachsen-Anhalt bewirkte Helge Langenhan die technisch hochwertige Ausstattung aller Einsatzkräfte mit sicherer, moderner Schutzausrüstung.

    Hintergrund zur Auszeichnung mit der Ehrennadel Die Ehrennadel ist nach dem Verdienstorden des Landes Sachsen-Anhalt die zweithöchste Ehrung des Landes für ehrenamtliche Tätigkeiten und wird vom Ministerpräsidenten verliehen. Jede Person darf Anregungen für die Verleihung an die Vorschlagberechtigten heranbringen. Die Vorschläge selbst dürfen nur von Mitgliedern der Landesregierung, Präsident*innen des Landesverwaltungsamtes, Landrät*innen oder Oberbürgermeister*innen kreisfreier Städte eingereicht werden. (PM LH MD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS