Montag, 6. Februar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Fahrplan der Magdeburger Verkehrsbetriebe für die Feiertag

    Anzeige

    Die Feiertage stehen vor der Tür. Die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) fährt trotz Schulferien bis Heiligabend den Normalfahrplan. Danach gilt der Ferienfahrplan. An Heiligabend und Silvester wird nach Sonderfahrplan gefahren. In der Silvesternacht gibt es außerdem zusätzliche Fahrten.

    Busse und Bahnen der MVB fahren bis zum Weihnachtsfest, trotz Schulferien, im dichten Takt. Damit stehen dem Geschenke-Shopping und entspannten Weihnachtsmarktbesuchen nichts im Wege.

    An Heiligabend gilt wieder ein Sonderfahrplan. In der Silvesternacht verstärkt die MVB das Nachtangebot, damit alle Partygänger wieder bequem und sicher nach Hause kommen.

    Diese Fahrpläne gelten im Detail:

    Bis 23. Dezember: Standardfahrplan

    In diesem Jahr verlängert die MVB den Standardfahrplan: Bis einschließlich Freitag, den 23. Dezember fahren Straßenbahnen und Busse im dichten Takt. Damit soll dem höheren Reiseaufkommen zum Weihnachtsmarkt und zum Weihnachtsshopping entsprochen werden.

    Heiligabend, 24. Dezember: Sonderfahrplan

    An Heiligabend gilt dem geringeren Fahrgastaufkommen entsprechend ein Sonderfahrplan. Die Straßenbahnen fahren bis 8 Uhr im 30-Minuten-Takt und von 8 Uhr bis 23 Uhr im durchgehenden 20-Minuten-Takt. Die Buslinien fahren auf die Straßenbahn abgestimmt. Die genauen Fahrpläne gibt es in der elektronischen Fahrplanauskunft.

    1. und 2. Weihnachtsfeiertag: 25. und 26. Dezember

    Es gilt der normale Sonntagsfahrplan.

    27. Dezember bis 5. Januar: Ferienfahrplan

    Ab dem 27. Dezember gilt bis einschließlich 5. Januar 2023 der Ferienfahrplan. Die Straßenbahnen fahren dann alle 15 Minuten, die Busse darauf abgestimmt.

    Silvester, 31. Dezember

    An Silvester gilt tagsüber der gleiche Sonderfahrplan, wie an Heiligabend.

    Änderungen gibt es auch im Nachtverkehr:

    Die zentralen Anschlüsse am Alten Markt und die Fahrten dorthin um 23.45 Uhr und 00.15 Uhr entfallen. Zusätzliche Fahrten werden dafür von 00.45 Uhr bis 3.15 Uhr angeboten, denn dann fahren die Nachtlinien alle 30 Minuten. Generell fahren in dieser Nacht die Linien N5 (Diesdorf – Alter Markt) und N8 (Alter Markt – Barleber See) als Straßenbahn, die übrigen Nachtlinien als Bus.

    Der Hasselbachplatz wird bis 3.00 Uhr wegen der Silvesterfeierlichkeiten nicht angefahren.

    Die N5 fährt in dieser Nacht daher ab Westring weiter über Damaschkeplatz und Hauptbahnhof Ost zum Alten Markt. Die Haltestellen zwischen Westring, Südring und Hasselbachplatz werden somit nicht bedient.

    Die Nachtlinien N2, N3 und N4 fahren ab Domplatz über die Hegelstraße. In der Hegelstraße werden in Höhe Einsteinstraße und Höhe Planckstraße Ersatzhaltestellen für den Hasselbachplatz eingerichtet.

    Neujahr, 1. Januar

    An Neujahr gilt der normale Sonntagsfahrplan.

    Fahrkartenautomaten werden gesichert

    Zur Vermeidung von Beschädigungen an den Fahrkartenautomaten der MVB durch den unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern werden diese ab dem 28. Dezember an den entsprechenden Haltestellen außer Betrieb genommen und gesichert. Die Fahrkartenautomaten in den Fahrzeugen sind von dieser Maßnahme nicht betroffen. Diesen Verkaufsservice können alle Fahrgäste weiterhin zu jeder Zeit nutzen.

    Öffnungszeiten der MVB-Häuschen

    An Heiligabend und an Silvester hat das MVB-Häuschen am Alten Markt / Ernst-Reuter-Allee von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Die anderen Häuschen im Stadtgebiet sind an diesen beiden Tagen geschlossen. (PM MVB)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS