Dienstag, 31. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Handball-WM 2023: Neun SCM-Spieler vertreten ihre Nationen in Schweden und Polen

    Anzeige

    Vom 11. bis zum 29. Januar 2023 wird in Polen und Schweden die Handball-Weltmeisterschaft ausgetragen. Ab Mittwoch mit dabei sind dann auch neun WM-Fahrer des SC Magdeburg.

    Direkt das Eröffnungsspiel des Olympiasiegers Frankreich gegen Gastgeber Polen (Mittwoch, 21 Uhr, live auf Eurosport) in Kattowitz findet mit grün-roter Beteiligung statt, denn Piotr Chrapkowski führt Polen als Kapitän auf das Feld. Neben dem 34-Jährigen vertreten Lukas Mertens und Philipp Weber (Deutschland), Magnus Saugstrup (Dänemark), Omar Ingi Magnusson und Gisli Kristjansson (Island) Kay Smits (Niederlande), Christian O’Sullivan (Norwegen) sowie Daniel Pettersson (Schweden) ihre Nationen bei der WM. Neben „Dani“ stehen zudem die beiden künftigen Magdeburg Albin Lagergren und Felix Claar im Aufgebot des zweiten Gastgebers.

    Die Spiele des DHB-Teams werden von ARD bzw. ZDF übertragen. Auch Eurosport wird rund 15 Spiele (ohne deutsche Beteiligung) im Free-TV zeigen. Sportdeutschland.tv streamt (gegen Gebühr) alle Partien der WM 2023.

    Die Weltmeisterschaft wird zum zweiten Mal mit 32 Teams ausgetragen. Dabei gibt es acht Vorrundengruppen mit je vier Mannschaften. Aus den acht Gruppen schaffen es die drei besten Teams in die Hauptrunde (vier Sechser-Gruppen). Die Punkte/Tore aus den Spielen gegen die ebenfalls qualifizierten Teams werden in die Hauptrunde mitgenommen. Nach Abschluss der Hauptrunde qualifizieren sich die jeweils Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe fürs Viertelfinale (K.o.-System). (Q: SCM)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS