Montag, 30. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Jahreswechsel in der Landeshauptstadt Magdeburg

    Anzeige

    Aus Sicht der Magdeburger Polizei lief der Jahreswechsel 2022/2023 weitestgehend friedlich und geordnet ab. Trotz aufgehobener Einschränkungen der Infektionsschutzbestimmungen und dem diesjährigen erlaubten Verkauf von Feuerwerkskörpern, wurden in der Silvesternacht nur wenige Störungen verzeichnet.

    Mit einer erhöhten Polizeipräsenz unter Einbeziehung von Kräften der Landesbereitschaftspolizei sicherte das Polizeirevier Magdeburg den Jahreswechsel ab. Bis Mitternacht gab es lediglich vereinzelt Fälle von Sachbeschädigungen und Körperverletzungsdelikten.

    Auch nach 00:00 Uhr war ein verhältnismäßig niedriges Straftatenaufkommen zu verzeichnen, wobei auch keine örtlichen Schwerpunkte ausgemacht wurden. Für die Feierlichkeiten typische Delikte wie die Sachbeschädigung durch Pyrotechnik in Form von kleineren Bränden und vereinzelte Körperverletzungsdelikte kennzeichneten den grundsätzlich ruhigen Silvestereinsatz. (PM PolMD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS