Dienstag, 31. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Magdeburg: Freitag der 13. endet für 29-Jährigen im Gefängnis

    Anzeige

    Freitag, der 13. Januar 2023 brachte einen 29-Jährigen kein Glück: Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Vorausgehend fand gegen 08:30 Uhr eine Kontrolle des Afghanen im Hauptbahnhof Magdeburg statt. Die eingesetzten Bundespolizisten glichen seine Personalien mit dem Fahndungsbestand der Polizei ab.

    Gegen den Mann lag ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Magdeburg vor. Demnach verurteilte ihn das Amtsgericht Magdeburg im April des vergangenen Jahres wegen Bedrohung und Beleidigung zur einer Geldstrafe von 300 Euro beziehungsweise einer Ersatzfreiheitsstrafe von 20 Tagen.

    Da der Gesuchte weder die Geldstrafe beglich, noch sich dem Strafantritt stellte, erging im Dezember 2022 der Haftbefehl. Diesen eröffneten die Bundespolizisten den stark alkoholisierten Mann, nahmen ihn fest und zunächst mit zur Dienststelle. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille.

    Er konnte die 300 Euro nicht aufbringen und wurde daher an eine Justizvollzugsanstalt übergeben. Die ausschreibende Behörde wurde darüber schriftlich in Kenntnis gesetzt. (PM BPoliMD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS