Montag, 6. Februar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Magdeburger Hauptbahnhof: 46-Jähriger pöbelt Jugendliche sowie Bundespolizisten an

    Anzeige

    Am frühen Sonntagmorgen, den 18. Dezember 2022 vernahmen Bundespolizisten gegen 01:20 Uhr Gebrüll von Bahnsteig eins des Magdeburger Hauptbahnhofes. Sofort begab sich eine Streife zum Ereignisort und konnte dort eine Gruppe Jugendlicher und einen augenscheinlich alkoholisierten Deutschen feststellen, die sich in einer verbalen Auseinandersetzung befanden. Der 46-Jährige soll bereits auf dem Vorplatz begonnen haben, die Jugendlichen anzupöbeln und folgte ihnen bis auf den Bahnsteig. Als die eingesetzten Beamten die Identität des schwankenden Mannes feststellen wollten, beleidigte er auch diese mit ehrverletzenden Worten und kam der Aufforderung zur Aushändigung eines Identitätsnachweises nicht nach. Daraufhin entschieden die Bundespolizisten ihn zur Dienststelle mitzunehmen. Auf dem Weg dorthin versuchte er sich immer wieder der Maßnahme zu entziehen und schließlich sogar die Beamten zu treten. Eine weitere Streife wurde parallel dazu zu den Jugendlichen entsandt, um Personalien und Zeugenaussagen zu erfassen. Mit größerem polizeilichen Aufwand konnte schließlich die Identität des unkooperativen Mannes zweifelsfrei festgestellt werden. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der 46-Jährige aus der Dienststelle entlassen. Er erhält Strafanzeigen wegen tätlichen Angriffs und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Bedrohung und versuchter Körperverletzung sowie eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen falscher Namensangabe. (PM BPoliMD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS