Dienstag, 31. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Mehrfamilienhaus brennt – schwere Brandstiftung steht im Raum

    Anzeige

    Durch die Rettungsleitstelle Börde wurde ein Brand von Mülltonnen in einer Unterführung zwischen Mehrfamilienhäusern in Oschersleben mitgeteilt. Beim Eintreffen der Beamten standen diese Mülltonnen bereits in Vollbrand. Die Flammen griffen unmittelbar auf das Mehrfamilienhaus über. Alle Bewohner des Hauses wurden frühzeitig evakuiert, sodass es keine Verletzte gab. Durch die Feuerwehrkräfte konnte der Brand gelöscht werden. Trotz des entstandenen Sachschadens in Höhe von ca. 80.000 Euro blieben die Wohnungen zur Freude der Anwohner bewohnbar. Nicht ganz so viel Freude hingegen dürfte der 16-jährige Beschuldigte aus Oschersleben verspürt haben, als die Polizei dem Feuerteufel auf die Schliche kam. Ein Zeuge hat den deutschen Beschuldigten zur Tatzeit am Tatort wahrgenommen und lieferte der Polizei damit einen wichtigen Hinweis. Nachdem die Beamten den minderjährigen Beschuldigten aufsuchten und alle polizeilich relevanten Maßnahmen durchführten, wurde dieser nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen.

    Hinweis der Polizei:

    Bei sachdienlichen Hinweisen zum Sachverhalt können sich Zeugen jederzeit unter 03904/478-0 bei dem Polizeirevier Börde melden. (PM PolBÖ)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS