Montag, 30. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Urlaubsrecht unter der Sonne Europas: Bundesarbeitsgericht ändert seine Rechtsprechung

    Anzeige

    Am 18.12.2022 änderte das Bundesarbeitsgericht (BAG) seine Rechtsprechung zugunsten der Arbeitskräfte. Nach zwei vorangegangenen Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofes zu Fällen aus Deutschland durfte das BAG nicht mehr an seiner früheren ständigen Rechtsprechung festhalten.

    Wie jetzt entschieden wurde verfällt Urlaub zum Beispiel bei Dauererkrankten nicht mehr automatisch 15 Monate nach Ablauf des Kalenderjahres, wenn der Jahresurlaub nicht genommen werden konnte. Aber auch die dreijährige gesetzliche Verjährungsfrist greift nicht automatisch wie das Gesetz dies vorsieht.

    Verfall und Verjährung treten nur ein, wenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer vorher rechtzeitig darauf hingewiesen hat. Ohne Hinweis bleiben Resturlaubsansprüche auch über viele Jahre erhalten. „Diese Änderung der deutschen Rechtsprechung war seit vielen Jahren überfällig. Das habe ich immer zum Beispiel in Betriebsratsseminaren vertreten“, so Fachanwalt für Arbeitsrecht Johannes Menke. (mj)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS