Sonntag, 29. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Vermeintlicher Kauf von Betäubungsmitteln endet für Magdeburger in Raubdelikt

    Anzeige

    Am Montagmorgen, d. 19.12.2022, wurde ein 47-jähriger Magdeburger im Breiten Weg beraubt, nachdem er versuchte bei einem bislang unbekannten Täter Betäubungsmittel zu erwerben.

    Der 47-Jährige befand sich gegen 09:15 Uhr in einem Geschäft im Breiten Weg in der Nähe des Katharinenturms. Hier traf er auf einen jungen Mann mit arabischen Phänotyp und kam mit diesem in Kontakt. Beide Männer begaben sich im Anschluss aus dem Geschäft, da der 47-jährige Magdeburger nach gegenwärtigen Kenntnisstand Betäubungsmittel erwerben wollte. Auf dem Gehweg, vor dem Katharinenturm, wurde der 47-Jährige unvermittelt geschlagen und ging zu Boden. Ein zweiter bislang unbekannter Täter kam hinzu und schlug ebenfalls auf den 47-jährigen Mann ein. Einer der beiden Täter entnahm die Geldbörse des 47-jährigen Magdeburgers und in weiterer Folge Bargeld im unteren zweistelligen Bereich aus dieser. Im Anschluss entfernten sich beide Täter fluchtartig in Richtung Universitätsplatz.

    Die beiden Täter konnten wie folgt beschrieben werden:
    – männlich
    – ca. 170cm
    – ca. 20 Jahre alt
    – kurze, lockige Haare
    – schwarze Jacke mit Fellkapuze
    – blau/rote Sweatjacke

    sowie
    – männlich
    – ca. 190cm
    – ca. 20 Jahre alt
    – sehr dünn
    – helle Bekleidung

    Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen und/oder den männlichen Tätern geben können, werden gebeten, sich unter 0391/546-3295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden. (PM PolMD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS