Sonntag, 29. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Widerstand und Beleidigung im Rahmen einer Einweisung in Burg

    Anzeige

    Am Samstagvormittag wurde durch einen Anwohner ein heftiger Streit zwischen mehreren Personen in der gegenüberliegenden Wohnung gemeldet. Als die Beamten vor Ort eintrafen, wurden diese unvermittelt von einem jungen 18-jährigen Mann mittels Schlägen und Tritten angegriffen. Dabei traf er einen Beamten im Kniebereich. Der Beschuldigte wurde daraufhin mittels körperlichen Zwang und Handfesseln durch die eingesetzten Polizeibeamten und dem Rettungsdienst fixiert. Der augenscheinlich unter Einfluss von Medikamenten und/oder Betäubungsmitteln stehende 18- Jährige setzte sich weiterhin erheblich zu Wehr und konnte nur durch Beruhigungsmittel, welche durch den Notarzt verabreicht wurden, ruhiggestellt werden. Zudem beleidigte und bedrohte er alle Anwesenden. Beamte und Rettungskräfte wurden nicht verletzt. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren gegen den jungen Mann eingeleitet und eine Blutprobe, welche richterlich angeordnet wurde, entnommen. (PM PolJL)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS