Samstag, 10. Dezember 2022
Anzeige
MEHR

    NEWS

    „Wunschweihnachtsbaum“ im Alten Rathaus – Kindern Freude schenken und persönlichen Wunsch erfüllen

    Anzeige

    Bevor das erste Licht auf dem Adventskranz angezündet wird und die Vorfreude der Kinder auf den Besuch des Weihnachtsmannes steigt, hat die diesjährige Wunschweihnachtsbaum-Aktion im Alten Rathaus begonnen. Die Tanne im Foyer trägt die Wünsche von 70 Magdeburger Mädchen und Jungen, die ab sofort erfüllt werden können. Seit Beginn der Aktion 2007 wurden bereits mehr als 2.000 Wünsche erfüllt.

    Der Weihnachtsbaum ist mit persönlichen Wünschen von Kindern und Jugendlichen aus dem Frauen- und Kinderschutzhaus des Rückenwind e.V. sowie des Trägers „Tierisch geborgen“ geschmückt. Im Verein „Tierisch geborgen“ engagieren sich die ehrenamtlichen Mitglieder seit vielen Jahren im Rahmen tiergestützter Interventionen mit Tierbesuchsdiensten und tiergestützter Therapie in Schulen, Kindergärten, Behinderteneinrichtungen und Krankenhäusern. In diesem Jahr stehen auf der Wunschliste der Mädchen und Jungen Fanartikel des 1. FCM wie zum Beispiel Mützen oder Handschuhe, aber auch Kalender, Bücher über Pferde, ein Magnetspiel oder eine Eintrittskarte für den Elbauenpark ganz oben.

    Die Wünsche warten nun darauf, „gepflückt“ zu werden. Die Besucher*innen des Alten Rathauses können sich ab sofort einen oder auch mehrere Wunschzettel vom Baum nehmen. Um die Anonymität zu wahren, erhalten die Wunschzettel lediglich den Vornamen, das Alter des Kindes, den Weihnachtswunsch sowie eine Nummer, damit gewährleistet ist, dass jedes Geschenk auch das richtige Kind erreicht. Die Erfüllung des Wunsches sollte nicht mehr als 25 Euro kosten.

    Das Geschenk sollte bitte möglichst unverpackt bis zum 6. Dezember im Alten Rathaus bei Natalie Schoof im Beauftragtenbüro (Zimmer 0.42) oder am Empfang im Foyer abgegeben werden. Die Geschenke werden rechtzeitig vor Heiligabend an die beteiligten Einrichtungen übergeben.

    Die Aktion „Wunschweihnachtsbaum“ gibt es bereits seit 2007. Die Resonanz war in den vergangenen Jahren überwältigend. Innerhalb weniger Tage waren stets alle Wunschzettel abgenommen und die Geschenke kurz darauf abgegeben worden. Auch in diesem Jahr hofft die Stadtverwaltung auf eine rege Teilnahme, denn durch das Engagement der Magdeburgerinnen und Magdeburger werden viele Kinderwünsche zum Weihnachtsfest erfüllt. (PM LH MD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS