Samstag, 10. Dezember 2022
Anzeige
MEHR

    NEWS

    310 verdienstvolle Sportler, Trainer und Förderer des Sports gewürdigt – Traditionelle Ehrung der Landeshauptstadt Magdeburg in der Johanniskirche

    Anzeige

    Zum 20. Mal wurden national und international erfolgreiche Magdeburger Sportlerinnen und Sportler mit einem offiziellen Festakt in der Johanniskirche gewürdigt. Nachdem die Ehrungen aufgrund der Corona-Pandemie 2020 und 2021 nicht stattfinden konnten, wurden in diesem Jahr nicht nur die Sportlerinnen und Sportler aus dem aktuellen Sportjahr, sondern auch aus dem Jahr davor geehrt. Ausgezeichnet wurden auch die Trainerinnen und Trainer sowie Ehrenamtliche, die den Sport in Magdeburg betreuen und fördern.

    „Die traditionelle Würdigung im festlichen Rahmen der Johanniskirche ist für die Sportstadt von großer Bedeutung“, betonte Oberbürgermeisterin Simone Borris. „Die herausragenden Leistungen von Magdeburger Sportlerinnen und Sportlern sowie den Menschen, die sich in außergewöhnlicher Weise für den Sport in unserer Stadt haupt- und ehrenamtlich engagieren, fördern das Ansehen Magdeburgs in Deutschland und der Welt maßgeblich.“

    Insgesamt 310 Sportler*innen, Trainer*innen und Betreuer*innen, Unterstützer*innen und Mitstreiter*innen wurden heute für die sportlichen Leistungen der vergangenen Jahre ausgezeichnet. Geehrt wurden die Erfolge zwischen dem 1. September 2020 und dem 31. August 2022.

    Oberbürgermeisterin Simone Borris überreichte unter anderem zahlreiche Ehrenurkunden und Ehrenabzeichen für gleichermaßen erfolgreiche Platzierungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben sowie für Erfolge und bei Sportveranstaltungen in Magdeburg. So wurde unter anderem die Handballmannschaft des SC Magdeburg für den Gewinn beim Super Globe, der Klub-Weltmeisterschaft 2021, der sich in diesem Jahr erneut wiederholte, sowie für den errungenen Meistertitel in der Handballbundesliga geehrt. Auch Olympiasieger Florian Wellbrock und Bronzegewinnerin Sarah Wellbrock sowie weitere erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den olympischen Spielen in Tokio erhielten eine Ehrung.

    Ebenso sind erfolgreiche Trainer wie zum Beispiel Bennet Wiegert und sein Co-Trainer Yves Grafenhorst von den Handballern des SC Magdeburg, Bernd Berkhahn, Trainer beim SCM im Schwimmen, sowie weitere Trainer*innen, Funktionäre, Kampf- und Schiedsrichter*innen geehrt worden.

    Die Oberbürgermeisterin dankte auf der Veranstaltung auch Familien und Freund*innen, die mit ihrer Unterstützung einen wichtigen Anteil an den Erfolgen tragen.

    Hintergrund zur Veranstaltung

    Die jährliche Ehrung erfolgreicher Sportler*innen, Trainer*innen und Betreuer*innen erfolgt auf der Grundlage der „Satzung über die Verleihung von Ehrenbürgerrechten, Ehrenbezeichnungen und weiteren Ehrungen von Einwohnern und Einwohnerinnen in der Landeshauptstadt Magdeburg“. In den Ausführungsbestimmungen der Satzung heißt es dazu:

    „Die Landeshauptstadt Magdeburg ehrt die Sportler aus der Landeshauptstadt Magdeburg, die bei Olympischen Spielen, Paralympics, Welt- und Europameisterschaften sowie Europaspielen die Plätze 1 bis 3 belegt haben, Welt- und Europapokale von Vereinsmannschaften errungen haben, bei Deutschen Meisterschaften in olympischen Disziplinen und Altersklassen, bei Jugend-/ Junioren-Welt- und Europameisterschaften, Youth Olympic Games und in olympischen Disziplinen bei Deutschen Jugend-/ Junioren-Meisterschaften den Titel errungen haben, auf einer jährlich stattfindenden Veranstaltung im Zusammenwirken mit dem Olympiastützpunkt, den Bundesstützpunkten, dem Stadtsportbund Magdeburg e. V. sowie den sonstigen Vereinen und Institutionen.“ (PM LH MD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS