Montag, 30. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Der SC Magdeburg krönt die Woche mit einem Heimsieg gegen Erlangen

    Anzeige

    Der SC Magdeburg macht die Woche perfekt und schlägt nach Berlin und Paris auch den HC Erlangen. Im Heimspiel gewinnt der SCM mit 31:28 (16:13).

    Das war der krönende Abschluss einer grandiosen Woche für alle grün-roten Fans. Nach den beiden fulminanten Auswärtssiegen gegen die Füchse Berlin und Paris Saint-Germain schlägt der SC Magdeburg auch den HC Erlangen. Im Bundesliga-Spiel vor heimischen Publikum steht ein 31:28 (16:13). Damit setzt der SCM seine grün-rote Erfolgswelle fort. Bis zur neunten Spielminute blieb es eine ausgeglichene Partie (Magnus Saugstrup, 5:5), dann setzte sich Magdeburg erstmals mit zwei Toren ab (Gisli Kristjanssson, 7:5). 

    Grün-Rot bestimmte das Spiel und führte zehn Minuten vor der Halbzeitpause durch Lukas Mertens mit 11:8. Mit dieser Drei-Tore-Führung ging es auch in die Kabine. Michael Damgaard erzielte den Halbzeitstand von 16:13.

    Auch nach Wiederanpfiff ließ der Deutsche Meister nichts anbrennen. Kreativ im Angriff und konsequent in der Deckung brachte Magdeburg die Führung ins Ziel. Gerade der Mittelblock aus Christian O’Sullivan, Magnus Saugstrup und Piotr Chrapkowski ließ heute wenig aus dem Rückraum zu. Hinzu kommen mit Mike Jensen und Nikola Portner im Tor zwei gut aufgelegte Keeper im SCM-Tor. So stellten Daniel Pettersson nach Steal auf 21:17 (43.) und Omar Ingi Magnusson auf 25:22 (50.).

    Mit 31:28 (16:13) gewinnt der SCM sein Heimspiel gegen den HC Erlangen und sammelt zwei weitere Punkte in dieser Woche ein. Bereits am Mittwoch steht das nächste Heimspiel an. Um 19 Uhr ist der Bergische HC zum DHB-Pokal-Achtelfinale zu Gast in der GETEC Arena. (Q: SCM)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS