Freitag, 27. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Magdeburg: Steuerhinterziehung im Straßenverkehr

    Anzeige

    Am Sonntag, den 08.01.2023 gegen 21:00 Uhr stellten Einsatzkräfte des Polizeireviers Magdeburg in Cracau einen Anfangsverdacht für eine Steuerhinterziehung fest. Gegenstand der polizeilichen Maßnahme war ein in Ungarn zugelassener PKW.

    Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der 53-jährige Fahrzeughalter seit mehreren Jahren in Deutschland lebt. Mithin nahmen die Einsatzkräfte an, dass sich das Fahrzeug regelmäßig in Deutschland befindet.

    Grundsätzlich dürfen ausländische PKW ohne Umstände vorübergehend bis zu einem Jahr am Straßenverkehr in Deutschland teilnehmen. Spätestens danach oder sobald der regelmäßige Standort in Deutschland begründet wird, unterliegen diese Fahrzeuge dem deutschen Zulassungsrecht. Sofern sie dann nicht in Deutschland zugelassen werden, ist von Steuerhinterziehung auszugehen, da ohne deutsche Zulassung auch keine Kfz-Steuer in Deutschland entrichtet wird.

    In diesem Fall leitete die Polizei ein Strafverfahren gegen den 53-Jährigen ein und wies ihn auf die Notwendigkeit einer deutschen Fahrzeug-Zulassung hin. (PM PolMD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS