Sonntag, 29. Januar 2023
Anzeige
MEHR

    NEWS

    Störung einer Zirkusveranstaltung – Zweijähriger in Obhut des Kinder- und Jugendnotdienstes

    Anzeige

    Am Samstag, den 07.01.2023 gegen 17:00 Uhr wurde die Polizei alarmiert, nachdem ein Besucher des Zirkus auf dem Messeplatz Max Wille den Veranstaltungsablauf störte.

    Der 34-jährige Störer schien alkoholisiert zu sein und war unter anderen in Begleitung eines zweijährigen Kleinkindes. Als die Polizei ihn am Zirkuszelt feststellte, ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von über zwei Promille. Da der Mann nicht in der Lage zu sein schien, sich angemessen um sein Kind zu kümmern, hielten die Polizeibeamten Rücksprache mit dem Jugendamt. Demnach sollte der Zweijährige in die Obhut des Kinder- und Jugendnotdienstes übergeben werden. Nachdem der Mann über diese Entscheidung unterrichtet wurde, reagierte er aggressiv und griff die Polizeibeamten an, weshalb er überwältigt und fixiert werden musste.

    Die Übergabe des Kindes erfolgte schließlich. Durch den Angriff wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt und war dennoch weiterhin dienstfähig. Der 34-Jährige muss sich nun als Beschuldigter wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten und wurde abschließend aus der Maßnahme entlassen. (PM PolMD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    Anzeige

    NEWS